Select Page

biologisches Flüssig-Waschmittel aus Efeu Blättern

biologisches Flüssig-Waschmittel aus Efeu Blättern

Da ich ab und zu ganz gern mal experimentiere und Öko-Waschmittel nicht gerade billig ist, wollte ich schon lange mal unser Waschmittel selbst herstellen. Eine weitere Überlegung war, das Plastik-Müll-Aufkommen zu reduzieren, denn auch die großen Kanister sind aus Kunststoff…

Doch wie es manchmal so ist, man hat Pläne und Träume und schiebt sie vor sich her mit mehr oder weniger trifftigen Gründen oder Ausreden…. Doch  irgendwann war es so weit, das Woll-Waschmittel war leer… Es gab also nur die Alternativen, extra los zu fahren, welches zu kaufen oder die Gunst der Stunde zu nutzen. Ich entschloss mich für die letztere Variante und legte kurzerhand

(Experiment Nummer 1)

5 Efeu Blätter einfach in die Trommel zu der Wäsche. Das Ergebnis hat mich überzeugt und so überzeugte mich, mich endlich an die Herstellung des Flüssig-Waschmittels zu machen.

Experiment Nummer 2

sah dann so aus, dass ich einfach in einem Glas die Blätter mit heißem Wasser übergossen habe, und es ein paar Tage hab
ziehen lassen. Doch ich denke. dass es evtl. länger haltbar ist und effektiver, wenn man es eine Weile kocht, daher bin ich bei der

3. Herstellungsvariante geblieben:

Efeu wächst inzwischen doch recht üppig auf unserem Grundstück, so war das Pflücken wenig mühsam. Das erste Mal machte ich mir die Arbeit und schnitt die Efeu Blätter mit der Hand klein. Das ist natürlich umweltschonender, da kein Strom verbraucht wird… Inzwischen bin ich jedoch dazu übergegangen, die Blätter mit Wasser in den Hochleistungsmixer zu geben und diesen gründliche Arbeit leisten zu lassen. Die zerkleinerten Efeu Blätter werden dann mit dem Wasser in einem Top auf den Herd gesetzt und zum Kochen gebracht. Der Köchel-Richt-Zeitraum ist ca. 15-30 Minuten. Da bei uns in der kälteren Zeit sowieso der Küchenherd den ganzen Tag brennt, nehme ich es mit der Zeit nicht so genau. Nachdem die Efeu Wasser Mischung ein wenig geköchelt halt, gieße ich sie durch ein feinmaschiges Sieb direkt in die vorbereiteten Glasflaschen ab. In das Kochwäsche-Waschmittel gebe ich noch etwa (je nach Größe der Flasche) 3-5 EL Soda oder Sauerstoffbleiche hinzu. Einmal ordentlich geschüttelt und schon ist das Waschmittel fertig.

Da unsere Waschküche recht kühl ist, lagere ich die Flaschen nicht im Kühlschrank. Wie lange es bei wärmeren Temperaturen hält, habe ich keine Erfahrung, da ich es sowieso innerhalb von spätestens 2 Wochen geleert habe.

Das fertige Waschmittel ist grünlich, färbt aber die Wäsche nicht!

Da ich gern etwas Neues ausprobiere und mir eine sanfte Duftnote wünschte aber nicht unbedingt mit ätherischem Öl arbeiten wollte, hatte ich die Idee, den Efeu Blättern noch verschieden Kräuter hinzuzugeben, bevor ich den Hochleistungsmixer anschalte. Es hat tatsächlich funktioniert, das Waschmittel (und auch die frisch gewaschene Wäsche) duftet ganz dezent nach den entsprechenden Kräutern. Bisher habe ich mit Kamille, Thymian, Rosenblütenblättern, Lavndelblüten und Salbei experimentiert. Meine letzte Mischung Thymian, Lavendel, Kamille hat schon während des Kochens einen angenehmen Duft in dem Haus verbreitet.

Das Efeu Waschmittel wäscht meiner Erfahrung nach genauso sauber, wie das von mir bisher benutzte ökologische Waschmittel. Wahrscheinlich nicht ganz so sauber wie andere herkömmliche mit all den Enzymen etc. aber ich finde es ausreichend. Hartnäckige Flecken müssen halt vorher behandelt werden.

Einen kleinen Nachteil hat das tolle Waschmittel aus Efeu, es ist sehr flüssig Dieses Manko habe ich bei meinem letzten Experiment versucht mit Flohsamenschalen zu beheben… Ähäm… Nun gut, es war der erste Versuch… Ich hätte weniger Flohsamenschalen nehmen sollen und sie erst nach dem Abgießen hinzufügen sollen…, So hatten wir einen riesigen Spaß mit der Glibbermasse und unseren Versuchen, diese in die Flaschen abzufüllen 😉

Noch einmal übersichtlich in Kurzform:

 

Zutaten:

 

->Efeu Blätter (ich nutze je nach Blatt-Größe für ca. 1,5 l 30-60 Blätter)

->Wasser

->bei Bedarf Kräuter (Zitronenmelisse, Pfefferminze, Kamille, Lavendel, Thymian,        Salbei, Rosenblüten…) oder ätherisch(e) Öl(e)

->bei Bedarf Flohsamenschalen oder ein anderes „Mittel“, welches das                            Waschmittel etwas fester werden lässt

->bei Bedarf für die Kochwäsche Soda oder Sauerstoffbleich hinzu geben

 

Zubereitung:

 

 

Die Efeu Blätter entweder per Hand zerkleinern und mit Wasser und evtl. den Kräutern in einem Topf auf dem Herd zum Kochen bringen oder die Efeu Blätter mit Kräutern und Wasser im Hochleistungsmixer zu einer grünen Mischung verarbeiten lassen und dann in einem Topf aufkochen lassen (Vorsicht, es schäumt!)

Die Efeu Wasser (Kräuter) Mischung etwas köcheln lassen und dann

durch ein feinmaschiges Sieb in die vorbereiteten Flaschen füllen und evtl. noch mit Soda/Sauerstoffbleiche und/oder ätherischen Ölen vermischen.

 

 

Viel Spaß beim Experimentieren, lass mich gern wissen, was Du für Erfahrungen gemacht hast!

 

 

About The Author

Mirjam

glücklich verheiratet und leidenschaftliche (Trage-) Mama von 4 Söhnen und 6 Töchter, ein bisschen verrückt, immer auf der Suche nach alternativen Wegen und dadurch ständig aneckend, gern barfuß, strickend, nähend, improvisierend und am liebsten draußen unterwegs

Ein Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Online-Kongresse und Webinare*

Glücksknirpse TV: Jeden Monat wertvolle Infos & Inspirationen

*Diese Seite enthält Affiliate-Links

Bleib mit uns in Verbindung

Pin It on Pinterest