Select Page

Schokopudding roh, vegan und gesund

Schokopudding roh, vegan und gesund

Leckerer Schokopudding

Wieviel reichhaltiger unsere Nahrungspalette geworden ist, seitdem wir viel (mit steigender Tendenz) Rohkost essen! Avocados zum Beispiel, bisher von uns völlig vernachlässigt, sind sie jetzt zum vielfältigen, gern gesehenen Lebensmittel aufgestiegen. Aus diesem Grund hatte ich beim letzten Einkauf ausreichend mitgenommen. Lange schon bettelten die Kinder, dass ich mal wieder Schokopudding mache und heute habe ich sie erhört.

Zutaten:

3 Avocados

3 Bananen

20 Datteln

3 El Kakao-Pulver

3 El Carob-Pulver

Vanille

2 EL Flohsamenschalen

ca. 500 ml Wasser

(Ahornsirup)

Zubereitung:

Avocados schälen, Kerne entfernen und zusammen mit den anderen Zutaten in den Hochleistungsmixer geben. Das Wasser zuerst sparsam dosieren, lieber erneut etwas hinzu geben, sonst wird es zu wässrig. Wenn die Datteln nicht ausreichend süßen, gibt man noch etwas Ahornsirup dazu, dadurch bekommt man auch eine karamellige Note.Die Menge reicht für 2 l Schokopudding. Den fertigen Pudding in Gläsern hübsch anrichten, wir haben Erdmandelmehl und eine Kakaobohne als Topping verwendet.Die Gläser für einige Stunden in den Kühlschrank und dann servieren.

Frohes Schlemmen!

Wir haben 4 Portionen gemacht und eine Portion zu einer Mousse-au-Chocolat-Torte verarbeitet.

Avocados

Avocados sind nicht nur vielfältig in der Rohkost-Küche zu verwenden, sondern auch sehr gesund. Sie enthalten reichlich einfach ungesättigte Fettsäuren und sollen dadurch den Cholesterin-Haushalt regulieren können. Zusätzlich enthalten sie Vitamine wie Vitamin A (spielt im Blutaufbau eine Rolle, wichtig für die Haut, Augen, Knochen und Zähne), Vitamin E und Biotin. Gerade im Grünen Smoothie sind Avocados, auch schon in kleinen Mengen sehr nützlich! Dort sorgen sie für wesentlich bessere Aufnahme der vielen Nährstoffe der anderen Smoothie-Zutaten.

Bildquelle: © StevenGiacomelli/Pixabay

Carob

Die Früchte des Johannisbrotbaumes heißen Caroben. Das Carob-Pulver ist das geröstete und fein vermahlene Fruchfleisch dieser Früchte. Man kann im Allgemeinen gut mit Carob Kakao ersetzen, es schmeckt nicht so herb wie Kakao, sondern hat eine süßliche, leicht ins karamellig gehende Note. Carob-Pulver ist ballaststoffreich und fettarm, es enthält Vitamin A,B, Calcium und Eisen.

Hat Dir das Rezept gefallen? Schreib mir doch, wie es geschmeckt hat und teile diesen Artikel!

Danke!

Bildquelle: © PublicDomainPictures/Pixabay

 Wenn Ihr die Datteln über meinen Link bestellt, bekomme ich ein kleine Provision, Euch kostet das nichts. Den Link zum Carob- und Kakao-Pulver habe ich gesetzt, weil ich diesen Shop einfach nur empfehlen kann. Pakete von prohviant zu bekommen, macht einfach nur Spaß!

Hat Dir das Rezept gefallen? Schreib mir doch, wie es geschmeckt hat und teile diesen Artikel!

Danke!

Wenn Ihr die Datteln über meinen Link bestellt, bekomme ich ein kleine Provision, Euch kostet das nichts. Den Link zum Carob- und Kakao-Pulver habe ich gesetzt, weil ich diesen Shop einfach nur empfehlen kann. Pakete von prohviant zu bekommen, macht einfach nur Spaß!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About The Author

Mirjam

glücklich verheiratet und leidenschaftliche (Trage-) Mama von 4 Söhnen und 6 Töchter, ein bisschen verrückt, immer auf der Suche nach alternativen Wegen und dadurch ständig aneckend, gern barfuß, strickend, nähend, improvisierend und am liebsten draußen unterwegs

Interessante Online-Kongresse und Webinare*

Glücksknirpse TV: Jeden Monat wertvolle Infos & Inspirationen

*Diese Seite enthält Affiliate-Links

Bleib mit uns in Verbindung

Pin It on Pinterest